Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Bester Designer und Bester Juwelier 2012

Genf, den 25. Mai 2012

Mit einer Zeremonie in der Genfer Time Gallery verlieh Philippe Léopold-Metzger, CEO der Haute Horlorgerie Uhrenmanufaktur Piaget, die Preise für den Besten Designer und den Besten Juwelier. Zum siebten Mal in Folge gingen beide Auszeichnungen an Schüler des Genfer Ausbildungszentrums für angewandte Kunst (CFPAA) und des DUAL Ausbildungsgangs für die Berufe des Schmuckhandwerks der „Association Romande des Métiers de la Bijouterie“.

Seit 2005 unterstützt der Uhrmacher und Juwelier Piaget das Genfer Zentrum, indem er Preise für die Schüler des vierten Ausbildungsjahrs BI ausschreibt: Ausgezeichnet werden die jeweils Besten ihres Jahrgangs in zwei Bereichen:

- Design-Preis: Ästhetische Arbeit über ein vorgegebenes Thema.
Der Preis für den besten Designer ging an die 20-jährige Französin Fanny Salvan.

- Juwelier-Preis: Verwirklichung eines Schmuckstücks anhand einer Zeichenvorlage.
Der Preis für den besten Juwelier ging an die 20-jährige Schweizerin Madame Nathalie Tuller aus Bern.

An der Preisverleihung nahmen auch der Direktor des Ausbildungszentrums für angewandte Kunst (CFPAA), Guy Mérat, der Dekan des CFPAA, Pierre-Marie Max sowie der Haute Joaillerie Direktor der Manufaktur Piaget, Cédric Berruex teil.

Die Gewinnerin des Juwelier-Preises erhielt außerdem einen 6-monatigen Praktikumsplatz in den Haute Joaillerie Werkstätten des Uhren- und Schmuckhauses Piaget.

25.05.12 Preise und Auszeichnungen
Facebook Twitter Google Pinterest

(default title)