Piaget kommt nach Zürich

Am 8. Dezember eröffnete Piaget offiziell seine neue Boutique an der berühmten Zürcher Bahnhofstrasse.
Mehr als 400 Gäste folgten der Einladung, um der Einweihung der zweiten Schweizer Boutique von Piaget beizuwohnen und das neue Boutique Design zu bestaunen.

 

Für Philippe Léopold-Metzger, CEO von Piaget, ist die Eröffnung der grössten Boutique Europas in Zürich ein Zeichen „der Schweizer Identität des Hauses und seiner Verbundenheit mit der Deutschschweiz“.

Rasch verbreitete sich festliche Stimmung im Herzen Zürichs. Die warme Stimme der Sängerin Nubya begleitete die Gäste, während sie das edle schwarz-goldene Dekor der neuen ‚Schatztruhe‘ Piagets erkundeten. Nach der offiziellen Einweihungszeremonie ließen sich Nubya und der Markenbotschafter von Piaget in der Schweiz, Carlos Leal, gar zu einem gemeinsamen Ständchen hinreißen. Die Bahnhofstrasse erstrahlte während dieses unvergesslichen Abends im Glanz von Piaget.

Auftritt der Sängerin Nubya bei der Eröffnung der neuen Piaget-Boutique in Zürich
Der Sänger Carlos Leal sorgt für Stimmung bei der Eröffnung der neuen Zürcher Piaget-Boutique
 
Models mit Piaget-Schmuck bei der Eröffnung der neuen Zürcher Piaget-Boutique
Model mit Piaget-Schmuck bei der Eröffnung der neuen Zürcher Piaget-Boutique

Die neue Boutique befindet sich an der Bahnhofstrasse 38 in Zürich. Auf über 160 m2 wird das Facettenreichtum des Savoir-faire der Uhrmacher und Goldschmiede des Hauses Piaget in unterschiedlichen, aber komplementären und harmonierenden Bereichen präsentiert.

08.12.11 Großveranstaltungen