Piaget als Star in französischen Filmen.

Seit sechs Jahren sponsert Piaget die Verleihung der Independent Spirit Awards für hollywood-unabhängige Filme. Die Uhrenmanufaktur hatte schon immer eine enge Beziehung zum Kino und ist jedes Jahr in vielen internationalen Leinwandwerken präsent. Ganz aktuell jetzt in den französischen Produktionen Jappeloup, Die Möbius-Affäre und Amour et Turbulences

JAPPELOUP: EINE GEMEINSAME PASSION

Filmplakat von „Jappeloup“
Daniel Auteuil und Marina Hands in „Jappeloup“

Getreu seiner schon über 30 Jahre andauernden Passion für den Pferdesport unterstütze Piaget mit Begeisterung den neuesten Film mit Guillaume Canet, Jappeloup. Die Story handelt von Pierre Durand, der Anfang der 80er-Jahre seine erfolgversprechende Karriere als Rechtsanwalt an den Nagel hängte, um mit einem jungen Pferd namens Jappeloup de Luze, dem niemand etwas zutraute, an Springmeisterschaften teilzunehmen. Ein unglaubliches Duo, das tatsächlich 1988 bei den Olympischen Spielen in Seoul die Goldmedaille gewann.

Seine Liebe zu Pferden hatte Yves Piaget schon in den 80er-Jahren dazu motiviert, mit seiner Uhrenmanufaktur die großen High Society-Sportevents zu unterstützen. Seit 5 Jahren ist Piaget auch wieder offizieller Sponsor eines der bekanntesten Polo-Turniere der Welt, das sogar seinen Namen trägt: den USPN Piaget Gold Cup in Palm Beach. In Jappeloup signiert Piaget wie damals in der Realität die offiziellen Stoppuhren und die Banden rund um den Turnierplatz mit seinem Logo. Darsteller Daniel Auteuil trägt eine elegante Piaget-Luxusuhr, die Altiplano 38 mm in Roségold, mit dem ultraflachen mechanischen Uhrwerk Piaget 430P und einem schwarzen Alligatorleder-Armband (G0A31114).

Die Möbius-Affäre: exklusiver Possession-Schmuck für Cécile de France

Cécile de France und Jean Dujardin in „Die Möbius-Affäre“
Filmplakat von „Die Möbius-Affäre“

In seinem ersten Film nach dem Oscar für The Artist spielt Jean Dujardin einen russischen Agenten, der nach Monaco entsandt wird, um einen einflussreichen Geschäftsmann zu beobachten: Grégory Lioubov, alias Moïse. Für diese Mission wird auch das Finanzgenie Alice rekrutiert, interpretiert von Cécile de France. Zwischen den beiden spinnt sich eine leidenschaftliche Affäre an, die alles aus dem Ruder bringt.

Als Undercover-Agentin trägt Cécile de France rollengerecht Schmuck aus der Kollektion Possession. Man sieht sie auf der Leinwand mit einem diamentbesetzen Weißgold-Collier und einemArmband, das ebenfalls aus Weißgold und mit Diamanten besetzt ist. Passend dazu wählte sie eine Piaget Altiplano Luxusuhr aus Roségold .

Amour et Turbulences: ein Piaget rose Ring als Versprechen für die Ewigkeit......

Filmplakat von „Amour et Turbulences »
Ludivine Sagnier und Nicolas Bedos im Film „Amour et Turbulences“

Auf dem Rückflug von New York nach Paris, wo ihre Hochzeit bevorsteht, findet sich Julie (Ludivine Sagnier) neben einem alten Bekannten wieder: Antoine (Nicolas Bedos), einem leidenschaftlichen Schürzenjäger, in den sie sich drei Jahre zuvor hoffnungslos verliebt hatte. Dieser Piaget Rose Ring aus Diamanten spielt in einer der Schlüsselszenen des Film eine echte Hauptrolle: Er ist der Verlobungsring, den Julie Antoine als Beweis dafür vorzeigt, dass sie heiraten wird.

Tags : Kino
18.03.13 Film