Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Der Spirit Awards Nominee Brunch 2013

DIE PREISGELD-GEWINNER DER FILM INDEPENDENT SPIRIT AWARDS 2013 WURDEN BEKANNT GEGEBEN

Die Non-Profit-Organisation „Film Independent“, Veranstalterin des Los Angeles Film Festivals und der Spirit Awards, gab heute während ihres alljährlichen Brunchs im BOA Steakhouse, West Hollywood, die vier preisgekrönten Filmemacher bekannt. Salma Hayek und Jeremy Renner führten durch die informelle Veranstaltung und überreichten die Preise. Die Gewinner der übrigen Kategorien der Film Independent Spirit Awards 2013 werden am 23. Februar 2013 in einem Zelt am Strand von Santa Monica bekannt gegeben. Ab 22 Uhr (ET/PT) überträgt der Fernsehsender Independent Film Channel (IFC) die vom Schauspieler, Autor und Filmemacher Andy Samberg moderierte Verleihungszeremonie.

Producer Mynette Louie, die Gewinnerin des Piaget Producers Awards
Die Schauspieler Jeremy Renner und Salma Hayek
Adam Leon, Josh Welsh, Mynette Louie, Peter Nicks und Sean McManus
 

„Wir von Film Independent wissen, wie wichtig diese Geldpreise für den unabhängigen Film sind“, sagte Co-Präsident Josh Welsh. „Diese finanzielle Unterstützung ermöglicht den Gewinnern, ihre künstlerische Sicht der Dinge weiter voranzutreiben.“ Der andere Co-Präsident, Sean Mc Manus, fügte hinzu: „Wir sind froh, auf diese Weise hoch talentierte und hart arbeitende Filmemacher ins Rampenlicht zu stellen, deren enorme Anstrengungen sich in der Schönheit ihrer Filme niederschlagen.“ „Wir bitten alle Finalisten und Preisgewinner, den Geist der Independent Bewegung auch weiterhin durch ihre unermüdliche Arbeit hochzuhalten“, sagte der Regisseur Adam Leon, der für seinen Film „Gimme The Loot“ mit dem „Someone to Watch Award“ ausgezeichnet wurde.

Dieser mit ungebunden verwendbaren 25 000 $ dotierte Preis zeichnet talentierte Filmemacher aus, deren besondere Sicht der Dinge noch nicht die verdiente Aufmerksamkeit auf sich zog. Zu den Finalisten dieses zum 19. Mal vergebenen Preises zählten auch Rebecca Thomas für „Electrick Children“ und David Fenster für „Pincus“. Den „Truer Than Fiction“-Preis für den besten Dokumentarfilm gewann Peter Nicks, der Regisseur von „The Waiting Room“. Dieser mit ungebunden verwendbaren 25 000 $ dotierte Preis für noch ungenügend bekannte Dokumentarfilmer wurde vor 18 Jahren von Stella Artois gestiftet. Weitere Finalisten waren Jason Tippet und Elizabeth Mims mit „Only The Young“ sowie Lucien Castaing-Taylor und Verena Paravel mit „Leviathan“. Mynette Louie wurde mit dem Piaget Producers Award ausgezeichnet: Diese von Piaget gestifteten ungebundenen 25 000 $ fördern aufstrebende Produzenten, welche dank Kreativität und Willenskraft und trotz begrenzter Mittel hervorragende Independent-Filme gedreht haben. Derrick Tseng und Alicia Van Couvering standen ebenfalls im Finale für diesen Preis.

Salma Hayek beim Spirit Awards Nominees Brunch 2013, auf dem die Preisgeld-Gewinner
Der Schauspieler Jack Black beim Spirit Awards Nominees Brunch 2013, auf dem die Preisgeld-Gewinner
Die Schauspieler Jeremy Renner und Rashida Jones
 

Den zum dritten Mal vergebenen „Jameson® FIND Your Audience Award“ gewann der bereits beim Los Angeles Film Festival 2012 prämierte Film „Breakfast With Curtis“ von Laura Colella. Jameson® Irish Whiskey stiftete diesen mit 50 000 $ dotierten Preis speziell für Marketing- und Vertriebszwecke, um die Low-Budget-Produktion einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Weitere Finalisten waren Sara Lamm, Mary Wigmore, Kate Roughan und Zachary Mortensen mit „Birth Story“, Ina May Gaskin mit „And The Farm Midwives“ sowie Jeremy Kipp Walker und John Mitchell mit „History Of Future Folk“. Die Independent Spirit Awards werden von hochkarätigen Sponsoren wie Piaget, Jameson® Irish Whiskey und Lincoln unterstützt; Hauptsponsor ist Stella Artois. Offizieller Fotograf der Film Independent ist Wirelmage, die offizielle Presseagentur PR Newswire und die offizielle Fluggesellschaft American Airlines.
Für nähere Auskünfte über die Independent Spirit Awards, ihre Geschichte, Zulassungsbestimmungen, Auswahlverfahren, Medien oder Pressemappen besuchen Sie bitte die offizielle Website SpiritAwards.com. (auf Englisch).

Tags : Spirit Awards
25.01.13 Film
Facebook Twitter Google Pinterest

(default title)