Automatik-Uhrwerke

Piaget Luxus-Automatikuhren – Schweizer Uhrmacherkunst

Im Jahre 2006 lancierte Piaget eine neue Generation von Automatik-Werken, die vollständig in seiner Manufaktur entwickelt wurde. Das erste Werk dieser neuen Familie, das Kaliber 800P mit Stunden- und Minutenzeiger, zentraler Sekunde und großem Datum ist mit einem doppelten Federhaus ausgestattet, wodurch es über eine Gangreserve von 72 Stunden verfügt. Dieses Kaliber mit einem Durchmesser von 12 Linien (26,8 Millimeter) hat eine Frequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde und verdankt seine hohe Präzision einer Schraubenunruh. Die Variante 850P präsentiert zusätzlich eine kleine Sekunde und eine zweite Zeitzone auf zwei runden Zählern. Ein auf die zentrale Zeitzone abgestimmter Tag-/Nachtindikator ergänzt die umfassenden Anzeigen. Trotz all dieser Informationen bleibt das Zifferblatt sehr übersichtlich. Handwerkliche Veredelungen nach der Tradition der Haute Horlogerie, wie etwa das handgravierte Piaget-Wappen auf der Schwungmasse, runden das Bild vollendet ab.

EMPFEHLUNGEN