Schmuckuhren

Das Edelsteinfassen auf Piaget Luxusuhren und Luxusschmuck

Wie keine andere Marke vereint Piaget die beiden Welten der Uhrmacher- und Juwelierkunst. Die Verschmelzung von präziser Zeit und funkelndem Glanz kommt besonders in der Kunst des Edelsteinfassens hervorragend zur Geltung. Da Gemmologen, Juweliere und Edelsteinfasser unter einem Dach arbeiten, werden bei Piaget alle Arbeitsschritte intern durchgeführt, und das Ergebnis sind wahre Meisterwerke der Juwelierkunst. Das Fassen einer Uhr ist ein höchst anspruchsvolles Kunsthandwerk und bei der Kreation eines Zeitmessers von besonderer Bedeutung, da es Silhouette und Form der Uhr hervorheben soll. Außerdem müssen die Edelsteinfasser in der Uhrmacherei die äußerst engen, von den Uhrmachern eingeräumten Toleranzen berücksichtigen. So wird jedes edelsteinbesetzte Element mit äußerster Feinheit und Sorgfalt gefasst, um den hohen Anforderungen von Piaget zu entsprechen. Die vollständig in der eigenen Manufaktur gefertigten ausgefassten Armbänder werden diesem Anspruch mehr als gerecht und bieten einen hervorragenden Tragekomfort. Dank des Goldes kommt das strahlende Feuer der Edelsteine am Handgelenk besonders gut zur Geltung.

EMPFEHLUNGEN