Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Suche

Ihre Suche: Goldschmuck

Entdecken Sie Goldschmuck der Manufaktur Piaget
Ähnliche Kreationen

Miss Protocole Goldschmuck von Piaget

Ende der 1990er Jahre stehen Veränderungen an. Das neue Millennium naht und die Welt erwartet Neues, will sich den etablierten Regeln eines gewissen Konformismus entledigen. Man will frei und Bohème sein, wenngleich mit Auszeichnung. In diesem Kontext präsentiert Piaget 1998 die Miss Protocole Uhrenlinie und bald darauf die Goldschmuck-Kollektion.

Goldschmuck: weitere Informationen

Der Miss Protocole Goldschmuck verzaubert durch ein raffiniertes Design und einen topmodischen Zeitgeist, in Anlehnung an die gleichnamige Uhrenkollektion. Ein markantes Miss Protocole Merkmal sind dabei die an die typische Lasche erinnernde Stege. Einzelne Details, die dem Schmuckstück einen ganz besonderen Charme verleihen.

Goldschmuck mit Edelsteinen und Diamanten

Während das Miss Protocole Collier mit Anhänger eher auf glänzende Eleganz und fliessend verspielte Elemente setzt, tun sich die Ringe durch starke Farben und markante Formen hervor. Goldschmuck, der die Diamanten und dekorativ leuchtenden Edelsteine in einen zentralen Kontrast zum klassischen Weissgold oder warmen Gelbgold stellt.

Goldschmuck von Piaget

Piaget sieht sich als Uhrmacher und Goldschmied, als Befreier des Schönen. Das genaue Selektieren und die unübertroffene Verarbeitung der hochwertigen Materialien gehören daher zur alltäglichen Arbeit der Juweliere, insbesondere beim Goldschmuck. Das Einsetzen und Einfassen der Schmucksteine erfolgt seit 2001 in den Genfer Werkstätten von Piaget.

Facebook Twitter Google Pinterest

(default title)