Beschreibung

Ref. : Uhr G0A37040

Uhr Piaget Emperador Tourbillon in Kissenform 49 mm. Gehäuse aus 18k Weißgold mit 136 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 9,9 ct) und 875 Brillanten (ca. 6,1 ct) besetzt. Zifferblatt mit 107 Brillanten (ca. 0,2 ct) besetzt. Krone mit einem Brillant (ca. 0,3 ct) und 8 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 0,2 ct) besetzt. Armband mit 732 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 26,1 ct) besetzt. Boden mit kleinem Sichtfenster aus Saphirglas. Ultraflaches mechanisches Tourbillonwerk Manufaktur Piaget 1270P mit Automatikaufzug und Gangreserveanzeige. Rotor aus Platin. Einzelstück.

 
Uhr, Ultraflaches Tourbillon Weißgold Diamant - PIAGET Luxusuhren G0A37040
Produkteigenschaften: Uhr
Metall: Weißgold
Metallgewicht (g): 221,4
Art des Armbands: Gefasst, Gold
Armbandschließe: Integrierte Schließe
Handgelenksumfang: 0 mm (min)
Gehäuseform: Kissen
Gehäusedurchmesser: 49 mm
Höhe des Gehäuses: 10,6 mm
Zifferblattmaterial: Edelsteine
Veredelung des Zifferblatts: Edelsteinbesetzt
Indexe: Stäbe
Wasserdichtigkeit: 03 ATM
Besonderheiten: Gehäuseboden mit kleinem Saphirglas
Uhrwerk: Mechanisch mit Automatikaufzug
Edelsteine: Diamant
Limitierte Auflage

Bei weiteren Fragen zu Luxus-Armbanduhren von Piaget wenden Sie sich bitte per Telefon 089-20303002 089-20303002 oder E-Mail an unseren Concierge-Service E-Mail an unseren Concierge-Service .

Das Verbinden der hohen Uhrmacherkunst und der hohen Juwelierkunst ist etwas, das Piaget auf absolut faszinierende Weise beherrscht. In technischer Hinsicht ist dieses Modell ein Ausdruck der Tradition des Hauses: einzigartige Kompetenz bei ultraflachen Uhrwerken in Kombination mit dem Willen, innovative und kreative Komplikationskaliber zu entwickeln. Das Kaliber 1270P ist mit 5,55 mm Höhe das erste ultraflache Tourbillon-Automatikwerk von Piaget. Dieses Meisterwerk lässt sich nicht nur durch das Zifferblatt aus Saphirglas in seiner ganzen Pracht bewundern, sondern wird auch durch eine außergewöhnlich üppige Einfassung besonders zur Geltung gebracht. Die Diamanten im Baguette- und Brillantschliff verzieren das Gehäuse sowie die Profile und den Boden, der den Käfig und die Gangreserveanzeige freilegt, aber auch das Armband und die Ringe um die Schwungmasse und das Tourbillon. Mehr als 700 Arbeitstunden dauerte die Entwicklung und weitere 350 Stunden wurden für das Fassen benötigt, um dieses einmalige Schmuckstück zu realisieren.

*Aufgrund der individuellen, handwerklichen Fertigung der Piaget Luxusuhren und Schmuckstücke können die Eigenschaften einzelner Modelle von den hier aufgeführten Angaben abweichen.

Ähnliche Kreationen

Empfohlene Artikel